löwenzahn-heilkraeuter-wissen

löwenzahn (taraxacum officinale) auch puste-, kuh- und milchblume oder pfaffendistel genannt. mit etwas phantasie sehen seine länglichen und stark gezähnten blätter aus wie zähne eines löwen. auch hinsichtlich seiner stärke, kann man die gelb blühende heilpflanze aus der familie der korbblüttler mit einem löwen vergleichen, denn seine zahlreichen inhaltstoffe machen den löwenzahn zum superfood, das bei vielen beschwerden helfen kann. löwenzahnblüten tauchen im april wiesen und weiden in leuchtendes gelb. die pflanze wächst auf wegrändern und in gärten, zwängt sich mitten in der stadt zwischen den trottoirfugen hervor, besiedelt bahndämme, grünstreifen, kiesgruben. immer wieder verblüffend ist die rasche metamorphose der blüte zur „pusteblume“ mit fallschirmartigenlese hier meer

ein riesen feld mit löwenzahn

an diesem morgen weckten mich die stimmen der im hintergrund qwitschenden kätzchen die gerade zwei wochen alt waren. ich drehte mich noch im bett hin und her, schlief wieder ein und zwischen traum und wirklichkeit öffnete ich dann ganz meine augenlieder um das licht von aussen zu mir kommen zu lassen. draussen vor den fenstern zwitscherten die vögel, der himmel leuchtete in einem zartem blau und meine hand streckte sich von der einen zu den anderen seite den ganzen körper in die weite lösend. etwas gekrümmt rollte ich den körper zu der einen seite hin um aus einer seitenlage einen einfachen start up in den taglese hier meer