ein stein welch seine gabe ist du willst nicht sein wie ich, das ist für mich, nicht ganz verwunderlich. ich fühle mich so nicht , wie wenn es dich nicht gäbe. da spüre ich und fühle, mit mir bist du, und was wenn nicht?! du lächelst. ich atme ein, ich atme aus und fülle den herzensraum mit einem traum, der raum wie der traum und seine geschichte, fühlen sich an wie das am früh morgen der vögel weckende gedichte. ich sitze am ufer, der kopf neigt sich nach hinten, der kinn dehnt den nacken, die augen richten: sie scheinen die spuren der zeit zu verdichten. ein fliessendes gewässer, ich stehe kopf, der atem tropft. an diesemlese hier meer

du liebst eine welt

du liebst eine welt dem wind zuhören ist, wie die seele spüren. sie trägt den gedanken der nacht, von dir zu mir in anbetracht des mondes, tracht. wenn sie mir zufliegt, spüre ich des herzens leises fliessen, dann weiss ich, das du das bist, der unendlicher raum der erinnerung. im schoss empfangen zu dieser stund, begleite mich die kraft, sich weitende pracht. die blätter rauschen, der regen fällt, ja doch, mein freund, du liebst eine welt, die mir auch gut gefällt.lese hier meer

die zeit und die freiheit

    das leben ist magisch. die magie ein zauberer welcher uns in der welt in der wir leben mit fühlen lässt, er lässt uns fühlen wie wundervoll das leben sein kann, wenn man sich dafür entscheidet das leben selbst in die hand zu nehmen. gestaltungsräume öffnen sich. ein unsichtbarer freund. ein geistiges hauch von nichts. du spürst seine anwesenheit. er ist da und du fühlst dich geborgen. in seinem arm. riechst an seinem puls. ich staune, ich begeistere mich, bin mit dem universum eins. mit seiner unendlichen und tiefen wahrheit verbunden. ich strecke meine fühler, meine hände zum himmel hinaus und rufe lauthalsig: “ ja“. ein schrei welcherlese hier meer

liebe und wege

liebe und wege ich liebe das kind in mir ich liebe den mann in mir ich liebe die frau in mir ich liebe den weisen in mir ich liebe den erwachsenen in mir ich liebe all die verwandten, krafttiere, auch geister, engel und lichtwesen die mich begleiten ich öffne mich für sie um mich zu empfangen um mich zu berühren ich liebe den arzt in mir ich liebe den heiler und den praktiker in mir ich liebe den schauspieler in mir ich liebe auch den akteur in mir ich liebe den regisseur in mir auch liebe ich den kritiker in mir den erzähler und denlese hier meer

Nächste Seite »