vor die füße menschen liebe tier

anfang juni der zweite. nichts mehr zu tun. es ist vollbracht, dachte ann als sie auf der terasse sitzend den regenbogenfaden in der hand hielt und den anregenden aus der tierwelt stammenden stimmen horchte. zehn jahre bin ich gewandert , habe schmerz und leid erfahren aber auch freude und lust. jetzt bin ich in firieden. mein herz in der stille der nacht , des am himmel leuchtenden tiefem blau nimmt nur noch das wahr , was zu mir gehört, was mir gut tut. keine autoabgase, die meine lunge täglich mit einer ladung schiessender gewähre zu berisseln versuchen, so als ob das dasein der gesteuerten nurlese hier meer

schau mal da oben fliegt ein drachen

liebe und schein ein traum wird wirklichkeit kann das sein? ist das vereinbar mit deinen träumen? verbunden im weltraum, wie die kometen oder planeten. in lichtgeschwindigkeit, in fülle der nacht, erreichen dich meine gedanken und tracht. zusammen träumen ist das wahr? sei mein gefährte hier und da. lass uns reisen, gemeinsam… die sterne vom himmel reissen, und herzen verschenken… …an die grenzenlosen kinder. tausende berührungen, gefühlte räume, erdvollen lichter, träume, mensch, träume! der anfang oder fang doch endlich an. jetzt ist das morgen! das verstehst du doch, oder wählst schon wieder sorgen? muss das sein. mensch, frag dich, wozu das ganze? warum nicht jetzt oder gleichlese hier meer

  nach dem schrecken des dunklen träumens, erwachte ich heut früh in ein gefühl, mit meinen fingern den nackten leib meiner träume begreifen zu wollen. ich räckelte, dehnte und streckte mich im bett dann aber auch packte mich die lust der im hintergrund singenden vögel. falken, elster und eichelhehär erkannte ich noch im warmen gefäder eingerollt, denn kalendarisch gesehen haben wir noch winter. sie begrüßten mich in den frühen sonntag morgen. meine freude wächst ins unermässliche, wenn ich ihrer stimmen und ihrer sprache untereinander, ihren rufen, ihrem spiel und der mehrfarbigen melodischen konzerten zuhören kann. da fühle ich das glück. etwas unerwartet machte ich mir heute morgenlese hier meer